· 

Deine Chakren in Balance mit unseren Chakra Ölen – ein kleiner Ratgeber zur Anwendung dieser

Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist 😊! Dein Interesse gilt also nicht nur deinem physischen Körper, sondern auch dem unsichtbaren Teil von dir, nämlich dem viel größeren Energiekörper. Als einfaches Beispiel, mache dir hier einfach mal deutlich, wie es dir geht, wenn du z.B. Angst hast oder verliebt bist. Genau hier zeigen sich deine „unsichtbaren“ Emotionen deines Energiekörpers.

 

Unser Energiekörper besteht zum einen aus den Koshas, den 5 Dimensionen des menschlichen Körpers. Dazu zählen a) Annamaya Kosha (physische Körper), b) Pranamaya Kosha (Energiekörper), c) Manomaya Kosha (Emotionalkörper), d) Anandamaya Kosha (Glückseeligkeit) und e) Vijanamaya Kosa (Intellekt). Diese Koshas werden durch unsere Lebensenergie (Prana) versorgt, im Inneren eines Jeden von uns finden wir Purusha, unsere Seele, unser inneres Licht.

 

Unser Energiekörper ist weiterhin mit den sogenannten Nadis, unseren Energiebahnen (Gefäße/Adern) durchzogen. Hier habt ihr sicherlich schon mal von Sushumna, unserer Hauptenergiebahn entlang der Wirbelsäule gehört. Diese Nadis – 72.000 an der Zahl - wiederum verbinden auch die 7 Hauptenergiezentren, die Chakren miteinander. Wie du also bemerkst, existiert neben deinem physischen Körper ein feines energetisches Netz, in dem zudem alle Informationen deines Lebens und die deiner vorherigen Leben gespeichert sind. Die Chakren, auch Energieräder genannt sollten wie ein gut funktionierendes Zahnrad-System zusammenarbeiten, dann befindet sich dein Geist, Körper und Seele in Balance. Dieses energetische Netz ist so gut verzweigt, dass es sofort Blockaden wahrnimmt und diese auf psychischer oder physischer Ebene zeigt.

 

In meinem Blogartikel zu den Chakren findest du noch weitere interessante Infos zu den einzelnen Chakren und deren Bedeutung. Jetzt kommen wir aber endlich mal zu unseren Balance Ölen zurück.

 

Jedes Chakra hat eine bestimmte Schwingung, eine Energie, die es aussendet. Ist diese Schwingung in irgendeiner Form blockiert, so kann man dem Chakra energetisch wieder auf die Beine helfen, sprich es auf sanftem Weg wieder in die Balance bringen. Wir haben für unsere Öle verschiedene ätherische Öle mit einem Basisöl (Mandelöl) vermischt und so ein runde ausbalancierte Sache geschaffen, die jeder ohne großes Chi-Chi anwenden kann. Die energetische Schwingung, die von den ätherischen Ölen ausgeht, überlagert die niedrig-schwingende Frequenz deines aus der Balance gekommenen Chakras und unterstützt dies sanft bei der Ausgleichung.

 

Entweder ist deine Energie im Chakra zu überladen oder aktuell gar nicht sichtbar (für Reiki Praktizierende z.B. sichtbar und spürbar). In beiden Fällen ist das Chakra aus dem Gleichgewicht geraten und mit Hilfe von verschiedensten Körperübungen, Meditationen, Heilsteinen und Düften können wir unseren Energiekörper in seiner Heilung unterstützen.

 

  

 

Anwendungsempfehlungen:

  

Das Wurzel-Chakra Öl

 

Wenn dir mal wieder deine Bodenhaftigkeit abhandengekommen ist oder du das Gefühl hast, jemand zieht dir den Boden unter den Füßen weg, dann reibe sanft deine Fußsohlen mit unserem Öl ein. Nimm einfach ein paar Tropfen in die Hand und massiere sanft deine Füße. Hier liegen auch deine Fußchakren, welche direkt in Verbindung mit deinem Wurzel-Chakra stehen. Stelle dich danach mit beiden Füßen auf die Erde, schließe deine Augen und spüre wie mit jedem Atemzug feine Wurzeln aus deinen Fußsohlen direkt in die Erde hineinwachsen. Nutze das Öl auch am Abend auf Händen und Füßen und genieße einen tiefen und ruhigen Schlaf.

 

 

Das Sakral-Chakra Öl

 

Dir mangelt es gerade an Kreativität? Alles langweilt dich und du findest nicht den richtigen Drive, das zu ändern? Dann nutze das Sakral-Chakra Öl, reibe ein paar Tropfen in die Hände und lege sie dir sanft auf dein Gesicht, nimm ein paar tiefe Atemzüge in den Unterbauch und genieße den frischen und betörenden Duft von Orange und Moschus. Finde zurück zu neuer Stärke und Motivation, nutze das Öl wie du möchtest, gerne gib auch ein paar Tropfen davon in dein Badewasser und relaxe.

 

 

Das Solarplexus-Chakra Öl

 

Nutze dieses erfrischende nach Zitronengras duftende Öl, um deine innere Sonne wieder zum Leuchten zu bringen. Reibe mit dem Öl sanft deinen Bauch, oberhalb des Nabels ein. Lege deine Hände ganz entspannt auf diesen Bereich, schließe deine Augen und visualisiere eine goldgelbe Sonne in deinem Solarplexus Raum. Mit jedem Atemzug lass die Sonne größer werden und spüre wie sich diese Wärme von deinem Bauchraum über deinen Herzraum in den ganzen Körper ausbreitet.

 

 

Das Herz-Chakra Öl

 

Mit diesem Öl bringst du deine Gefühle und Emotionen wieder unter Kontrolle. Sanftes Rosenholzöl legt sich bei einem kuscheligen Schaumbad um deinen ganzen Körper. Gib ein paar Tropfen ins Badewasser oder reibe deinen noch feuchten Körper nach der Dusche mit ein paar Tropfen von unserem Balance Öl ein. Sandelholz gibt dir wieder Kraft, Altes loszulassen und Neues willkommen zu heißen.

 

 

Das Kehl-Chakra Öl

 

Unsere Worte wollen weise gewählt sein, manchmal jedoch findet man die richtigen Worte kaum, dann wiederum sprudeln sie nur so aus uns heraus. Kannst du auch gut auf dich hören? Wenn nicht, dann probiere dieses sanfte nach Lavendel und Minze duftende Öl. Nimm ein paar Tropfen z.B. für ein warmes Gesichtsdampfbad, der wohltuende Duft befreit deine Nebenhöhlen und schenkt deinem Stimmzentrum wieder mehr Balance. Atme danach tief und ruhig durch deine Kehle, spüre hinein und lass die Energie wirken.

 

 

Das Stirn-Chakra Öl

 

Basilikum und Cajeput beleben deinen Geist wieder neu. Im Stirn Chakra liegt auch dein drittes Auge. Diese Öl nutzt du, wenn du z.B. das Gefühl hast, mal wieder nicht mit dir und deinem Seelenweg in Kontakt zu stehen. Vielleicht hast du gerade auch das Gefühl, mehr im Außen zu existieren. Reibe damit so oft du möchtest deine Stirn und deine Schläfen ein, genieße eine entspannte Meditation mit Blick in den abendlichen Sternenhimmel und schenke deinem Stirn-Chakra die nötige Aufmerksamkeit.

 

 

Das Kronen-Chakra Öl

 

Wie wäre es mit einer herrlichen Kopfmassage? Würzige Öle, wie schwarzer Pfeffer und Zimt verleihen dir Superkräfte und unterstützen dich dabei, dein Kronen Chakra für die spirituelle Welt zu öffnen. Genieße am Abend eine Kopfmassage, nimm dafür ein paar Tropfen auf deine Handflächen und verteile dies in feinen kleinen Kreisen auf deinem ganzen Kopf. Während du schläfst, kann das Öl deinen Geist wieder sortieren.

 

 

Allgemeine Empfehlung:

Unsere Öle sind sehr sanft zur Haut, du kannst diese alle nach Belieben so oft Auftragen und verwenden, wie es dir guttut. Du kannst diese als Badewasserzusatz oder als Massageöl verwenden, siehe einzelnen Anwendungsempfehlungen oben. Eine Heilung wird durch Nutzen der Öle nicht versprochen, ebenso kläre bitte mögliche Allergien oder Hautunverträglichkeiten mit deinem Arzt ab. Alle Erklärungen zu den Chakren und der Wirkung basieren auf meinen Erfahrungen und spiegeln meine Meinung wieder, nicht die der anderen.

  

Ich wünsche dir viel Freude mit den Ölen!

 

Wenn du Fragen hast, so melde dich gerne jederzeit bei mir.

 

Von Herzen

Tanja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0



Logo Reiki Verband Deutschland e.V.

Wir akzeptieren Zahlungen mit Kreditkarte, EC Karte, Apple Pay und Google Pay.