Die 7 Hauptchakren in unserem Körper

1. Chakra
Wurzel-Chakra - Muladhara

Vertrauen und Erdung

Im ersten Chakra liegen wie der Name schon vermuten lässt unsere Wurzeln, unsere Verbindung zu Mutter Erde und zu uns selbst. Das Wurzelchakra liegt am unteren Ende der Wirbelsäule und dient der Erhaltung und Erneuerung unserer Lebenskraft. Dieses Chakra bildet sich von Beginn an unserer Geburt bis zu unserem dritten Lebensjahr aus und der Wille zum Sein entwickelt sich. Werden in dieser Zeit unsere altersgerechten Bedürfnisse allerdings nicht gestillt oder ausreichend befriedigt, so können sich hier Dysbalancen manifestieren, welche uns zu späterer Zeit auf körperlicher und/oder psychischer Ebene begegnen. Das Wurzel Chakra hat Verbindung zu allem Festen, wie Wirbelsäule, Knochen, Zähne, Nägel, aber auch zum Dickdarm, Prostata und dem Blut. Das Chakra kann überaktiv sein oder sehnt sich nach Beruhigung. Bei einer Reiki Behandlung fließt die universelle Energie genau an die Stellen, die Aufmerksamkeit und Heilung suchen. Mit speziellen Düften oder Heilsteinen können wir eine Balance erwirken und euch so wieder zu eurer inneren Mitte bringen.

"Den Körper wieder mehr annehmen, Stärken und Schwächen erkennen und Selbstheilung aktivieren"

2. Chakra 
Sakral-Chakra - Swadhisthana

Emotionen & Sexualität

Dieses Chakra ist ganz eng mit unserem Geschmackssinn verbunden. Hier verbergen sich unsere schöpferischen Kräfte, sexuellen Energien und alle ungefilterten Emotionen. Das Sakral Chakra liegt etwa 2 Finger breit unterhalb unseres Nabels. Die Farbe Orange kennzeichnet dieses Chakra, welches für unsere Kreativität als auch für die Entwicklung unserer Sexualität spricht. Unter dem Begriff der Sexualität fällt nicht nur der reine Geschlechtsakt, sondern auch das zärtliche Annehmen des eigenen Körpers, der liebevolle Umgang mit der Familie und dem Partner. Das Sakral Chakra entwickelt sich zwischen unserem fünften und achten Lebensjahr, hier bildet sich auch unsere Individualität aus und wir lernen aufrichtig mit unserer Umwelt umzugehen. Müssen wir in dieser Zeit Einschränkungen oder Verzicht hinsichtlich unserer Bedürfnisse in Kauf nehmen, so kann sich dies auch in späteren Jahren z.B. durch Angst vor tieferen Bindungen oder Unsicherheiten bemerkbar machen.

"Ist das Sakral-Chakra im Gleichgewicht so können wir voller Liebe und Aufrichtigkeit mit uns und unserer Umwelt in Kontakt treten"

3. Chakra
Solarplexus-Chakra - Manipura

Glaubenssätze und Gedankenmuster

In diesem wunderbaren Energiezentrum ist der Sitz unseres Ich´s, hier manifestiert sich unsere Persönlichkeit. Wir finden so im Laufe seiner Entwicklung (8. - 12. Lebensjahr) zu individueller Identität. Das Solarplexus Chakra sitzt über unserem Nabel und stellt unser leuchtendes Ich, unsere Sonne, unser Kraftzentrum dar. Im Laufe unserer Entwicklung identifizieren wir uns durch dieses Chakra auch mit unserer Gesellschaft und können so ganz feine Schwingungen anderer Menschen besser wahrnehmen. Oftmals ist es so, dass uns andere Menschen auf irgendeine Art und Weise triggern oder fordern. Dies kann negativ oder auch positiv sein. Diese energetischen Schwingungen halten uns eigentlich nur einen Spiegel vor. Hieraus können wir nur lernen!

"Lass deine eigene Sonne scheinen und finde zu innerer Harmonie mit dir selbst"

4. Chakra
Herz-Chakra - Anahata

Verbindung zur höheren Liebe

Das Herz-Chakra stellt den Mittelpunkt unseres Chakrasystems dar und hat nur eine Aufgabe, die Vereinigung durch Liebe! Liebe ist allgegenwärtig, man muss Sie nur im Laufe der Zeit annehmen lernen und richtig einsetzen können. Schmerz oder Hass werden im besten Fall durch unser Herz-Chakra zu Liebe transformiert. Diejenigen unter euch, bei denen das Herz-Chakra gut ausgebildet ist, strahlen eine Wärme und eine Herzlichkeit aus, welche auch die Herzen eurer Mitmenschen öffnet. Sollte das Herz Chakra doch mal aus dem Gleichgewicht kommen, ihr fühlt euch verletzbar und zieht euch in euer Schneckenhaus zurück, so können wir gemeinsam das Selbstheilungssystem aktivieren und dir wieder zu mehr Kraft und Selbstbewusstsein verhelfen. Die Farben unseres Herzchakras sind vornehmlich hellgrün und rosa, dieses Zentrum ist auf körperlicher Ebene ganz eng mit unserer Haut und dem oberen Rückenbereich, wie auch unserem Herz verbunden.

"Das Zentrum der bedingungslosen Liebe wohnt im Herz-Chakra. Lass es wachsen und nach außen strahlen"

5. Chakra
Kehl-Chakra - Vishudda

Seelischer Ausdruck auf Erden

In diesem wundervollen hellblauen Chakra an der Vorderseite unserer Kehle sitzt unsere Stimme und wie wir sie nach außen einsetzen. Hier geht es nicht nur um den Ausdruck auf verbaler Ebene, es geht auch um die Darstellung unserer Gefühle und Gedanken. Bei einem gut entwickelten Kehl-Chakra fällt es dir leicht, deine Stärken und Schwächen auch offen nach außen zu zeigen. Du weißt wer du bist und was du vom Leben erwartest. Es gibt aber auch Situationen im Leben, die dich mit Angst besetzen und dich daran hindern deine Gedanken und Bedürfnisse frei zu äußern. Auch hier kann dir die Reiki Energie helfen, das Kehl-Chakra wieder auszugleichen. Das Blau des Himmels, als auch das Blau des Wassers wirken beruhigend auf unser Kehl-Chakra ein.  

"Wecke deine intuitiven Kräfte und lasse sie zu Sprachbotschaften deiner Seele werden"

6. Chakra
Stirn-Chakra - Ajna

Verbindung zur inkarnierten Seele

Umso besser unsere Chakren in Balance sind, je mehr ganzheitliche Erkenntnis lässt sich erlangen. Das Stirn-Chakra vereinigt alle unsere Sinne und trägt zur vollkommenen Entwicklung unseres Bewusstsein, auch auf spiritueller Ebene bei. Ein schönes tiefes Indigoblau lässt dieses Chakra, welches sich an der Vorderseite und mittig unserer Stirn befindet, erstrahlen.
Oftmals kommen wir in unserem Leben an einen Punkt, an dem wir rein rational denken und unsere verworrenen Gedanken sich rein kopflastig ausdrücken. Das ist ein klarer Hinweis darauf, wieder mehr nach Innen zu schauen. In diesem Zentrum befindet sich auch das dritte Auge, unser Tor zur Erkenntnis und Hellsicht. 

"Gehe stets mit geöffneten Augen und klarem Verstand durch die Welt und sie wird dir zu Füßen liegen"

7. Chakra
Kronen-Chakra - Sahasrara

Das Tor zum höheren Selbst

Das Kronen-Chakra zeigt uns den tausendblättrigen Lotus und stellt die höchste Vollendung des Menschen dar. Dieses Chakra verkörpert unser reines Sein und bringt das göttliche Licht in uns zum erstrahlen. Das Kronen-Chakra liegt in der Mitte des Schädeldachs und seine Blütenblätter öffnen sich nach oben in das Universum. Dieses Chakra ist die Hauptquelle für alle anderen Chakren und funktioniert nur in harmonischer Einheit mit allen Energiezentren. Bei vorübergehender Ziellosigkeit oder Verunsicherung im Leben, kann eine Energiebehandlung mit violetten Strahlen Heilung bringen. Auch arbeiten wir gerne mit dem Bergkristall, welcher den Menschen zu größerer Ganzheitlichkeit und zu mehr Ausgeglichenheit führen kann.

"Lebe im Bewusstsein einer ungeteilten Einheit"

Chakren in Balance

Körper & Seele in Balance